Freizeit & Dokumentation

Ben Buddel Gesundheitstag 2016

27Okt

„Heute drehte sich bei Ben Buddel und seinem Freund Jan aus Berlin alles um das Thema Gesundheit. Seine Freunde aus dem Kurmittelcentrum Zingst, Anna-Lena und Frau Dr. Birgit Stein von Vital-Sport Zingst waren sehr liebevolle und fachkompetente Gastgeber. Mit Anna-Lena reisten wir in einem Kinder-Yoga-Kurs bis nach Indien. Es war so interessant und fröhlich, dass wir glaubten, wirklich in diesem bunten Land zu sein.“

Den kompletten Bericht bekommen Sie hier: http://benbuddel.de/bennis-gesundheitstag-am-26-10-2016/

Wir sagen vielen lieben Dank für deinen Besuch Ben.

Ihre Weihnachtsfeier

16Nov

Sie haben noch keine Idee für Ihre Weihnachtsfeier?

Genießen Sie einen tollen Tag in gemütlicher und entspannter Atmosphäre bei uns direkt an der Ostsee.
Sonnenuntergang
Wir organisieren einen sportlich lustigen Nachmittag mit anschließendem Abendessen, Nutzung unseres Bistro und Übernachtung mit Frühstück in unserem Aparthotel für Gruppen von 10 bis 40 Personen.

 

    • Bis 14.00 Uhr Anreise im Hotel und Check In Anschließend Start zum Boßeln in Gruppen auf dem Zingster Deich alternativ Nordic Walking
    • Danach Come together im Bistro bei Glühwein, Kaffee oder Tee
    • 18.00 Uhr Rustikales Buffett mit Schnitzel, Fisch, Bratkartoffeln und mediteranem Gemüse, Nachspeise
    • Nutzung unseres Bistro für Ihre private Feier bis 23 Uhr Übernachtung in unseren Appartements
    • Ab 7.30 Uhr umfangreiches Frühstücksbuffet
    • Bis 11.00 Uhr Abreise

 

Zusätzlich freie Nutzung unserer Sauna & Fitness-Studio.
Selbstverständlich sind auf Wunsch individuelle Anpassungen möglich
Unser Angebot ist für Sie gültig vom November 2015 bis 31. Januar 2016.
Ausgenommen ist die Zeit vom 23.12.15 bis 01.01.2016

 

Der Preis für das Paket beträgt pro Person: 109,- €

 

Bosseln in Zingst

 

Bei weiteren Informationen oder Buchungen sind wir gerne für Sie erreichbar unter folgender Telefonnummer: 038232 – 83101

Darssbahn Zingst 2015

08Jun

Darßbahn-Zingst

Die Darssbahn Zingst hält ab jetzt auch bei uns am Kurmittelcentrum.

Somit wird die Anbindung für Sie innerhalb des Ortes noch flexibler. Steigen Sie vor dem Kurmittelcentrum in die Darssbahn und fahren durch ganz Zingst.

Darssbahn Zingst

»Fahrpreise«*

Erlebniskarte
Tageskarte für Zingst und Prerow inklusive Rabatte
Erwachsene8,00 EUR
Ermäßigt (Kurkarte Zingst)7,00 EUR
Kind5,00 EUR
Einfache Fahrt
bis zu 10 Stationen
Erwachsene4,00 EUR
Kind2,50 EUR

*Preise Stand 08.06.2015 – darssbahn.de

Kreidezeit am Strand 2014

24Jul

Am 3. August 2014, 14 – 16 Uhr findet an 8 verschiedenen Stränden an der Ostseeküste die Kreidezeit statt.

Wir laden Sie ein, die Rügener Heilkreide auszuprobieren! Badesachen und Handtücher nicht vergessen…

  1. Warnemünde – Strandabschnitt Nr. 4, Nähe Strandoase Treichel
  2. Prerow – Nordstrand Prerow, Strandübergang 34 zu Bernsteinweg
  3. Zingst – Strandübergang 8
  4. Vaschvitz – Hotel Lindner
  5. Binz – Nähe Seebrücke
  6. Sellin – Hauptstrand – Nähe Seebrücke
  7. Göhren – Nähe Seebrücke, Zugang 7
  8. Trassenheide – Hauptstrand, Strandabgang 9F

 

Die Teilnahme ist kostenfrei!

Lichtertanz der Elemente 2014

16Jan

Liebe Gäste,

am 29.03.2014 ist in unserem schönen Ostseeheilbad wieder Lichtertanz der Elemente 2014.
Sichern Sie sich jetzt noch einer der letzten Übernachtungsmöglichkeiten bei uns in der Anlage. Genießen Sie einen tollen Abend mit Feuerwerk, Lasershow, Live Musik, Tanz und vielen me(h)er!!

Was Sie erwartet:

Schreiben Sie uns jetzt noch eine Buchungsanfrage!

Mobil in Zingst – Neuer Radweg – Natur hautnah erleben

03Okt

Einweihung des Radweges von der Sundischen Wiese bis zur neuen Naturbeobachtungsstation. Küstenschutz und Tourismus – das geht in Zingst zusammen

Die letzte größte Küstenschutzmaßnahme des Landes Mecklenburg-Vorpommern wurde gemeinsam durch das Staatliche Amt für Landwirtschaft und Umwelt Stralsund (StALU) und das Nationalparkamt Vorpommern durchgeführt. Ziel ist der dauerhafte Schutz vor Sturmfluten verbunden mit Wiederherstellung des natürlichen Wasserhaushaltes. Vormals gestörte Ökosysteme sollen sich langfristig regenerieren können. Küsten- und Naturschutz werden bei diesem Vorhaben beispielhaft verbunden. Die Einbindung eines nachhaltigen Tourismus in das Projekt gelang durch die intensive und langjährige Zusammenarbeit von StALU, Nationalparkamt Vorpommern und der Gemeinde des Ostseeheilbades Zingst mit der Kur- und Tourismus GmbH. So wurde durch kluge Vorarbeit durch das Staatliche Amt für Landwirtschaft und Umwelt Stralsund die Unterbodenarbeit für einen Radweg bereits in den Deichbau integriert.
Die am 7. August 2013 eröffnete Radwegstrecke misst 6 km. Von 2012 bis jetzt wurden Mittel in Höhe von 1.020.000 € eingesetzt, gefördert durch das Land Mecklenburg-Vorpommern mit einem Anteil von 90%. Das Bauamt der Gemeinde begleitete den Zingster Fremdenverkehrsbetrieb bei der Realisierung der Baumaßnahme, die durch die Firma Möbius aus Hamburg umgesetzt wurde.

Am Ende dieser 6 km Radstrecke steht eine Radwander- und Naturbeobachtungsstation, die im Workcamp »Fotografieren und Arbeiten« der Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste, ijgd, im Juli 2013 durch Jugendliche aus China, Deutschland, Estland, Frankreich, Hongkong, Russland, Italien und Frankreich ausgebaut wurde.

Pflasterarbeiten erfolgten durch den Bauhof der Kur- und Tourismus GmbH, Holzarbei-ten durch das Nationalparkamt Vorpommern. Die Zingster Firma Döring baute ein autarkes Toilettenhaus auf – wichtig und neu auf der langen Strecke zum Pramort.
Wert der Naturbeobachtungsstation ca. 60.000 – 70.000 €. Das Nationalpark-Motto »Beobachten ohne zu stören« hat hier durch eine beispielhafte Gemeinschaftsarbeit Gestalt angenommen.

Das grüne Band zur Einweihung wurde durch Bürgermeister Andreas Kuhn, Eckehardt Wedewardt, Leiter des Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt Stralsund, und Gernot Haffner, Leiter des Nationalparkamts Vorpommern, durchschnitten. »Das ist ein weiterer Schritt zum umweltfreundlichen und nachhaltigen Tourismus. Hier werden unsere Gäste nahe an die Natur herangeführt, immer mit dem Leitgedanken, dass unser Nationalpark ein zu bewahrender Schatz ist. Allen beteiligten Partnern ist hier für Hartnäckigkeit und Einsatz zu danken.«, sagt Andreas Kuhn.
Rund 50 Radler, Behördenvertreter, Bürgermeister der umliegenden Gemeinden und Zingster Bürger, waren mit auf Einweihungstour.
Bewegung also in Zingst für den Natur- und Umweltschutz. Die Gäste und Einheimi-schen werden es danken.

Aktiver Fotoherbst in Zingst

03Okt

Zingst feiert den »Aktiven Fotoherbst«. Wunderbare Naturaufnahmen, fotografische Erlebnisse der Extraklasse und Wunder der Natur, wie Kranichrast und Hirschbrunft. Hier ein Beitrag des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern.

Ob die Multivisionsshow »Serengeti lebt« von dem top Wildlife-Fotografen Winfried Wisniewski am Donnerstag, dem 03. Oktober um 20.00 Uhr in der Multimediahalle, die Vernissagen zu den Fotoschauen »Kraniche – Vögel des Glücks« mit Fotografien von Carsten Linde (04.10.| 15.00 Uhr | Postplatz), »Sealand« mit Aufnahmen von Betty Schöner (04.10.| 16.00 Uhr | EPSON Digigraphie Galerie Zingst) und »Animal`s world« mit Fotos von Didier Ruef (04.10. | 17.30 Uhr | Leica Galerie Zingst) sowie der Vernissage und Preisverleihung zum großen Online-Naturfotowettbewerb »heartbeat of nature«, veranstaltet von der Erlebniswelt Fotografie Zingst und photokina – world of imaging am 05.10. um 18.00 Uhr im Kunsthallenhotel Vier Jahreszeiten – mit dem »Aktiven Fotoherbst« hat die Erlebniswelt Fotografie Zingst ein Programm geschaffen, so bunt wie die Jahreszeit selbst. Dazu eine Fülle von Naturfotoworkshops – hier kommen Naturfreunde auf ihre Kosten.